Wir sind so gerne in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche

COACHING IN DER NATUR


COMING UP | FESTIVAL DER NATUR

VOM 22. - 26. Mai findet wieder das Festival der Natur statt!

Ich werde 1 bis 2 Veranstaltungen im Rahmen des Festivals leiten und freue mich auf die Begegnung in und mit der Natur!

 

News zu meinem Naturangebot folgen in Kürze!

 

"Gehen ermöglicht eine intensive Resonanzbeziehung mit etwas, das grösser ist als wir selbst: der Natur" Christian Sauer

 

 

WAS IST NATURCOACHING

 

Coaching in der Natur kann vieles...

Stress reduzieren

Resilienz stärken

eigene Ressourcen erkennen lassen

unterstützend individuelle Themen in den Fokus bringen

bei der Entscheidungsfindung an persönlichen Weggabelungen helfen

Mut für Neues schenken

das eigene kreative Potenzial wecken und verankern

 

Bei folgenden Fragen helfen, passende Antworten zu finden:
Wie kann ich meinen Alltag besser bewältigen?

Wie kann ich Mut fassen und mein Leben neu ausrichten?

Wie kann ich besser mit Stress umgehen?

Wie will ich mein Leben gestalten?

Glück und Erfüllung – was bedeutet das für mich?

Was hilft mir, mich gegenüber anderen abzugrenzen?

Wie verankere ich meine Kraft?

Wie lerne ich mehr Selbstliebe für mich?

 

aber nicht alles...

In meinem Coaching greife ich auf psychologische Mittel zurück, ersetze aber mit meiner Tätigkeit keine Therapie. Im Coaching kann die Notwendigkeit einer Therapie zum Vorschein kommen.  In diesem Fall bin ich für weiterreichende  Hilfestellungen mit anerkannten Therapeut:innen vernetzt:

 

http://www.cantatore.ch/

https://www.respiri.ch/

 

 

GRÜNKRAFT

 

Bei einem Coaching steht die Klient:in und ihre Bedürfnisse im Vordergrund. Gezielt beschäftigen wir uns mit einer bestimmten Problemstellung. Als Coach gebe ich dabei Input zur Selbsthilfe. Wir bewegen uns in der Natur. Je nach Thema gestalte ich den Aufenthalt in der Natur und leite Aktivitäten und Gespräche an, die verborgene Ressourcen erkennbar machen und der Klient:in ermöglichen diese zielgerichtet im Alltag anzuwenden. Naturcoaching eignet sich für Gruppen wie auch für Einzelpersonen.

 

Unverzichtbarer Coachingpartner ist dabei die Natur.  Die Kraft der natürlichen Elemente fördern Ruhe, Achtsamkeit und Entspannung . All dies wirkt unterstützend bei der Lösung von Problemen und Belastungen.

 

Der Ablauf eines Naturcoachings lässt sich individuell gestalten. Die Natur bietet ein nahezu unerschöpfliches Repertoire an Hilfestellungen.

 

Ergänzend biete ich in meinem Coaching-Space in Zürich Vorbesprechungen /Nachbesprechungen und Schreib- und Gestaltungsübungen an, die den Coachingprozess vertiefen und verankern.

"DER HORIZONT WANDERT MIT JENEN, DIE AUF IHN ZUGEHEN."  Lorenz Marti

 

Umbruchzeiten können auch kreative Zeiten sein. Die Umstände verunmöglichen es, im alten Trott weiterzumachen. Die abgetretenen Pfade sind nicht mehr begehbar. Das kann verunsichern oder verängstigen. Bei der Suche nach dem neuen Weg, dürfen wir auf die Kraft und Inspiration der Natur vertrauen.


"RHYTHMISCHES GEHEN MACHT ES UNS OFFENBAR LEICHTER, ZWISCHEN ZWEI GEISTIGEN ZUSTÄNDEN ZU WECHSELN: DEM FOKUSSIEREN AUFS DETAIL UND DEM WEITEN DES BLICKWINKELS, DEM BETRACHTEN DES GESAMTPROBLEMS. DER WECHSEL IN DER BETRACHTUNG VON BLATT, BAUM UND BRETT VOR DEM KOPF FÜHRT ZUM KREATIVEN PROBLEMLÖSEN." Dr. Eckart von Hirschhausen

 

METHODIK

 

Es gibt kein starres Naturcoachingkonzept.

Naturcoaching kann ohne Worte oder in der dialogischen Auseinandersetzung stattfinden. Dies hängt von der persönlichen Fragestellung der Klient:innen ab. Wir machen uns auf den Weg und öffnen uns für das, was uns die

Natur spiegelt.

 

Im Erstgespräch definieren wir gemeinsame Ihr persönliches Ziel. Ich überlege mir die passende Route durch die Natur. Dabei ermögliche ich mentale wie auch körperliche Erlebnisse verschiedener Art. Auch kleine Umsetzungsaufgaben können Bestandteil des Coachings sein.

" ALLES VERSTEHEN BRAUCHT GENÜGEND LEERRAUM, STILLE UND SCHWEIGEN." Lorenz Marti

Ein wichtiger Ansatz des Coachings ist der Einbezug des Körpers (Stimme, Atem, Selbstwahrnehmung) und der Gefühle. Wir wissen mehr als wir denken. Das innere Wissen verbirgt sich in den stammesgeschichtlich älteren Hirnbereichen, dem limbischen System. Wir sprechen einfacher gesagt von der Intuition oder vom 7. Sinn. Wer Klarheit schaffen will für sich und die weiteren Schritte, muss fühlen können.

Vergütung | Stundenansatz: CHF 110.00 



ALLFÄLLIGE NEBENWIRKUNGEN NICHT AUSGESCHLOSSEN, SONDERN ERWÜNSCHT!

Der achtsamkeitsbasierte Aufenthalt in der Natur schärft unsere Sinne | schult Aufmerksamkeit und Achtsamkeit | fördert Empahtie für unsere Umwelt, unsere Mitmenschen und uns selbst | stärkt Vertrauen in unsere Intuition | stärkt unsere Resilienz | fördert unsere körperliches und mentales Wohlbefinden | erweitert unser Wissen | versetzt uns in den Flow Zustand | bietet kreative Power...

 

 

 

 


Mehrtägige Module

Für Wandervögel, Wissensdurstige, Ästheten, Stillesucher, Naturaficionados...

 

Die Wandlungskräfte der Natur nutzen, mit den Jahreszeiten gehen, sich vertieft mit Umwelt und eigenen Lebensthemen auseinandersetzen.

Während viele Alltagsgeräusche stressen, wirken Naturklänge wohltuend. Vogelgezwitscher hilft Stress und Ärger abzubauen, das Plätschern von Wasser und Meeresrauschen wirken positiv auf Blutdruck und Schmerzempfinden aus.

NATUR UND KULTUR

Komm slow in den Flow...

Für alle, die ihre Kreativität im grünen Umfeld anregen wollen.

 

EIn Aufenthalt im Wald ist ein Garant für FLOW Erlebnisse. FLOW bedeutet, dass wir völlig in das vertieft sind, was gerade passiert. Unser logisches, rationales, Denken tritt in den Hintergrund. Störende Gedanken versickern im Waldboden und wir nehmen mit allen Sinnen wahr, was uns umgibt und uns im Inneren glücklich macht. Der FLOW schenkt uns Glücksgefühle, wir entdecken unsere Kreativität und spüren unsere Verbundenheit mit der Natur und unserer eigenen Schöpferkraft. 

SHORT TRIPS

 

Für Vielbeschäftigte, die nicht viel Zeit haben.

 

Die deale Gelegenheit, dank professioneller Anleitung stundenweise 

  • sinnesbezogene Naturerfahrungen zu machen
  • vom Couch-Potato zum Flaneur zu werden
  • innezuhalten und neue Ressourcen für sich zu entdecken
  • Frische Luft zu tanken
  • sich in der Gruppe auszutauschen

 

Süsses Nichtstun: Wir füllen selbst die kleinsten Wartezeiten mit einem Blick aufs Smartphone oder lenken uns ab mit To-Do-Listen. Der Leerlauf und die plötzliche Stille im Oberstübchen könnten uns aus der Bahn werfen... 4 mal tief ein und ausatmen stattdessen und einfach im Moment sein. Nichts, aber auch gar nichts tun und dabei performativ auf höchster Ebene: die Gedanken haben Freigang, Erlebtes darf sich ordnen und - dieser smooth operator modus hilft uns auf neue Ideen zu kommen...


Waldbaden

„Hierzulande muss man müssen, sonst darf man nicht. Hier geht man nicht wo, sondern wohin.“ Franz Hessel, Flaneur

 

Wir müssen in der Tat immer irgendetwas, müssen immer irgendwohin. Wir planen, doodlen, googlen...

Wie schön, dass es einen Ort, eine Zeit gibt, an dem wir nichts müssen, ausser uns selbst zu sein. 

Kommen Sie mit in die grüne Relaxzone, wo Synapsen chillen können, digitale Reizüberflutung stante pede geblockt wird...

 

Ich lade herzlich ein, gemeinsam  durch den Wald zu streifen. Es braucht kein Vorwissen, nur Neugier und Musse. Achtsam und ohne Leistungsdruck öffnen wir die Sinne und tun etwas für Körper, Geist und Laune.

 

DAUER UND ORT: individuell nach Absprache

 

Einzelpersonen oder Gruppe

 

Unangestrengtes Laufen mit verschiedenen Erfahrungs- und Erkundungszwischenstopps. Wir erfahren mehr über Fauna und Flora, dazwischen machen wir achtsamtkeitsbasierte Wahrnehmungs- und körperzentrierte Atemübungen.

 

Versicherung (Unfall) ist Sache der Teilnehmenden. Änderungen im Programm-verlauf sind je nach Wetter, Fauna und Flora möglich.

 

CHF 70.00 pro Waldgang

Achtsamkeit und Atem in der Natur

Schlechte Haltung, Stress und körperliche Schmerzen (Verspannungen) lassen sich mit bewusster Atmung lindern. In der freien Natur wirken deren Heilkräfte (Biophiliaeffekt) und verstärken die Wirkung der Atemtherapie. Bei achtsamen Spaziergängen im Wald verbinden wir uns bewusst mit dem Atem, fühlen den Kontakt (physisch und emotional) zur Erde und verbessern ganzheitlich das körperliche und seelische Wohlbefinden. Mittels Atemübungen, natur- und sinnesbezogener Aktivitäten (u.a. Landart) können die Teilnehmer/innen sich wieder mit der Natur und sich selbst verbinden. Sie erleben sich als Teil eines grösseren Ganzen und schöpfen daraus neue Kraft und Perspektiven.


Diese Module werden zusammen mit Isabella Cianciarulo (Ganzheitlich-Integrative Atem- und Körpertherapeutin) angeboten.

"Waldbaden bedeutet: den Wald mit allen Sinnen aufzunehmen. Das ist kein Sport, kein Wandern, kein Joggen. Es geht einfach darum, in der Natur zu sein und sich mit ihr zu verbinden, indem man seine Sinne einsetzt, genau hinhört, riecht, tastet." Lara Keuthen

Atem und Kreatives Schreiben

Schreiben ist eine spielerische Methode, Gedanken zu ordnen und Gefühle zu klären. Es ist eine spannende Entdeckungsreise zu sich selbst, die sehr heilsam und intensiv sein kann. Kreatives und therapeutisches Schreiben fördert ebenfalls die Wahrnehmungsfähigkeit, hilft lebensgeschichtliche Konflikte und Krisen aufzuarbeiten und trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Allen steht kreatives Schreiben offen. Es bedarf keiner besonderen literarischen Fähigkeit. Grammatik und Rechtschreibung spielen dabei keine Rolle ;)

Die Schreiberfahrungen finden sowohl drinnen wie auch draussen statt.

 

Dieses Modul wird zusammen mit Isabella Cianciarulo (Ganzheitlich-Integrative Atem- und Körpertherapeutin) angeboten.


NAIKAN ist eine aus Japan stammende Praxis  der Selbstreflexion- und Erkenntnis. Die Wortbedeutung ergibt sich aus nai – Inneres und kan – betrachten. Grundlage ist eine stille und intensive Betrachtung der eigenen Lebensgeschichte und das Ergründen wichtiger Pfeiler für die weiteren Lebensschritte.

 

Yoshimoto Ishin (1916 bis 1988) hat die Naikan-Methode in Japan entwickelt.  Anhand von 4 grundsätzlichen Fragen an uns selbst erkennen wir

  • unser (neg./pos.) Verhalten in Beziehung zu anderen Menschen
  • den Einfluss prägender Lebensereignisse
  • die Möglichkeiten zu einer selbstbestimmten Lebensgestaltung

Bei dieser Art des Coachings kombiniere ich Meditationsübungen, Aufenthalt in der Natur und Eigenreflexion.